Absage von Veranstaltungen

Auf Grund der Ausgangsbeschränkungen und der Sperrung von Sportstätten, welche in Bayern voraussichtlich noch einige Zeit bestehen bleiben, sagen wir hiermit unsere geplanten Veranstaltungen ab. Konkret betrifft das den ADAC 270er-Kart-Slalom am 16.05.2020, den ADAC Jugend-Kart-Slalom am 17.05.2020, als auch den ADAC Slalom Youngster Cup am 06.06.2020.

Vor allem das Zusammentreffen von Personen aus verschiedenen Regionen, die sich andernfalls nicht treffen würden, erhöht das Risiko einer Verschleppung der SARS-CoV-2-Viren in der aktuellen Situation. Wir wollen unser Bestmögliches dazu beitragen, dieses Risiko so gering wie möglich zu halten.

Bitte schützt euch und euer Umfeld so gut es geht und bleibt gesund!

ADAC Digital Cup Renntag 2

Das zweite Rennevent fand auf dem Nürburgring statt. Wie auch beim ersten Event bestand der Renntag aus zwei Einzelrennen und einem Mannschaftsrennen mit Pflichtboxenstopp inklusive Fahrerwechsel. Für den MSC Knetzgau e.V. gingen diesmal Raphael Frey und Marcel Schramm an den Start. Das Team des MSC Röthenbach e.V. startet in ihr zweites Event überhaupt mit Jonas Dreyer und Hendrik Neubauer. Insgesamt bestand das Feld aus 31 Ortsclubs.

Continue reading

Erster Renntag beim ADAC Digital Cup

Das erste Rennevent fand auf dem Red Bull Ring, Österreich statt. Jedes Rennevent besteht in dieser Saison aus zwei Einzelrennen und einem Mannschaftsrennen mit Pflichtboxenstopp inklusive Fahrerwechsel. Für den MSC Knetzgau e.V. gingen Raphael Frey und Alexander Schramm an den Start. Das Team des MSC Röthenbach e.V. bestand aus Jonas Dreyer und Konstantin Fassmann. Insgesamt bestand das Feld aus 31 Ortsclubs.

Continue reading

ADAC SimRacing Expo und ADAC Allstar Race

Am Freitag den 30.08.2019 machten wir uns vom MSC Knetzgau auf den Weg zum Nürburgring um die ADAC SimRacing Expo zu besuchen aber auch am ADAC Digital Allstar Race teilzunehmen. Angekommen an der Nürburgring eSports Loung nahmen wir als erstes unsere Anmeldung im Race Office vor welches sich auch in der eSports Lounge befand. Hier erhielten wir unsere Eintrittskarten für die Ring Arena und den Nürburgring, des Weiteren mussten wir die Fahrerpaarung für das Semi-Final festlegen, hier viel die Entscheidung das für dem MSC Knetzgau Raphael Frey und Marcel Schramm ins Rennen gehen.

Continue reading

Kartteufel trifft Formel 1 Stars

Im Rahmen des FIA F1 Future Stars Programmes dürfen Kinder, sogenannte Grid Kids, die Formel 1 Fahrer im Rahmen des jeweiligen Grand Prix Rennens in die Startaufstellung und während der Nationalhymne begleiten. Zum diesjährigen Grand Prix von Deutschland in Hockenheim hatte die 9-jährige Kartteufelin Lina Terhar die einmalige Gelegenheit und bekam eine der zwanzig begehrten Einladungen.

Continue reading

Weitere Erfolge im SimRacing

Am Samstag den 27.07.2019 fand der zweite Wertungslauf der ADAC Rookie Series 2019 statt.

Dieser begann für uns wieder früh um 6 Uhr mit der Anreise nach Wiesbaden und der Dokumentenabnahme. Nach einer kurzen Begrüßung der einzelnen Teams ging es dann direkt mit dem Fahrerbriefing weiter, wo wie gewohnt auf Vorfälle der letzten Rennen aber auch auf das Briefingdokument des aktuellen Rennes eingegangen wurde.

Continue reading

Kartteufel dominieren unterfränkische Jugend-Kart-Slalom-Szene

Knetzgauer Kartteufel dominieren die Unterfränkische Jugend-Kart-Slalom-Szene

Mit dem zehnten und letzten Lauf beim AC Karlstadt endete am vergangenen Sonntag der unterfränkische Jugend-Kart-Slalom-Pokal 2019. Neun der 18 Fahrer- und Fahrerinnen vertreten den MSC Knetzgau nun bei den weiterführenden bayerischen und nordbayerischen Meisterschaftsläufen.

Continue reading

Erfolgreicher Auftakt in der ADAC Rookie Series

Am Samstag, den 15.06.2019, fand der erste Wertungslauf der ADAC Rookie Series 2019 statt, welcher von 08:45 Uhr bis 09:00 Uhr mit der Dokumentenprüfung begann. Hier mussten die jeweiligen Teamleiter die Fahreraufstellung für die beiden Team-Rennen des Renntags festlegen. Für den MSC Knetzgau startete im ersten Team-Rennen Sandro Gerbig und Christopher Krause, im zweiten Team-Rennen gingen dann Raphael Frey und Marcel Schramm ins Rennen.

Continue reading