270er-Saisonauftakt

Das erste Rennen im 270er-Kart-Slalom der aktuellen Saison fand beim ADAC OC Würzburg statt und war im Gegensatz zum Vorjahr durchgehend trocken – zur Freude aller Teilnehmer. Die Verpflegung hatte wie gewohnt eine große Auswahl verschiedener Speisen; so wünscht man sich das. Insgesamt verlief die Veranstaltung reibungslos.

Der Parcours war abwechslungsreich und enthielt enge, aber trotzdem flüssige Abschnitte und auch ein paar schnellere Passagen. Vor allem bei den Wenden kam es besonders auf die richtige Fahrlinie an. Schlüsselpunkt war das Herausbeschleunigen aus einer engeren Kurve auf eine Gerade – hier konnte man viel Zeit gut machen, oder eben verlieren. Continue reading

Trotz Pylonenfehler zwei 2. Plätze

Mit 15 Kart-Teufeln trat der MSC Knetzgau am vergangenen Sonntag zum zweiten Jugend-Kart-Slalom-Turnier der Saison beim ADAC OC Würzburg in Dettelbach an. Nur Rene Gebhardt war es gelungen, beide Wertungsläufe fehlerfrei zu absolvieren. Seine Teamkollegen sammelten zusammen 35 Pylonenfehler, wovon jeder Fehler mit 2 Strafsekunden geahndet wurde.

Zum ersten Mal kam die neue Aufgabe „Schikane“ zum Einsatz. Darauf waren die Knetzgauer gut vorbereitet, dennoch brachten selbst die Spitzenfahrer des Vereins in den Wertungsläufen die ein oder andere Pylone im Rest des Parcours zu Fall.

Außergewöhnlich war auch, dass es drei nicht identische Parcours gab. In der AK1 ist es bisher schon öfter so gewesen, dass „Deutsche Ecken“ durch „Tore“ ersetzt wurden, um den Anfängern den Einstieg zu erleichtern. Der ADAC OC Würzburg setzte aber noch eines drauf und verwandelte zur AK5 auch noch das letzte „Tor“ in ein „Deutsches Eck“.

Der beste Fahrer in der AK 1 war Kevin Stoppel mit dem 6. Platz. In der AK2 schrammte Valentin Schwinn mit dem 4. Platz nur knapp am Siegertreppchen vorbei. Finn Düring auf dem 5. Platz war zeitgleich mit Kilian Mahr auf dem 6. Platz. Hier war die bessere Einzelzeit ausschlaggebend für die Platzierung. Acht Pylonen brachten die Knetzgauer Piloten in der AK3 zu Fall, aber Raphael Stoppel erreichte durch seine schnelle Fahrweise trotz 2 Strafsekunden für den Pylonenfehler den 2. Platz.

Ebenso sein Teamkollege Bastian Düring. Auch er erreichte trotz eines Pylonenfehlers in der AK5 den 2. Platz. Bei ihm sah es nach dem ersten Wertungsdurchgang noch so aus, als müsse er sich mit einer zweistelligen Platzierung abfinden. In dieser Altersklasse blieben lediglich 2 Piloten fehlerfrei, wovon Selina Hetzer vom ADAC OC Würzburg den Heimsieg holte.

Gesamtergebnisse Kart-Teufel:
AK1 (12 Starter): 6.Platz Kevin Stoppel (66,28 Sekunden/ 2 Pylonenfehler), 8.Platz Levin Bartmann (71,50/4), 11.Platz Lina Terhar (82,34/3)
AK2 (20): 4.Platz Valentin Schwinn (62,81/2), 5.Platz Finn Düring (63,27/2), 6.Platz Kilian Mahr (63,27/1), 8.Platz Moritz Terhar (63,33/1), 16.Platz Pascal Gebhardt (74,52/5)
AK3 (18): 2.Platz Raphael Stoppel (57,64/1), 13.Platz Andrew Wolff (65,75/3), 16.Platz Ivo Schwinn (67,25/4)
AK4 (25): 6.Platz Patrick Hofmann (57,56/1), 8.Platz Rene Gebhardt (58,51/0), 14.Platz Jana Böhmer (61,79/3), 15.Platz Niklas Perleth (63,09/2)
AK5 (20): 2.Platz Bastian Düring (57,05/1)

MSC Knetzgau stellt Deutschen Vizemeister

Am 15. und 16. Oktober 2016 fand in Pößneck/Thüringen die Deutsche Kart-Slalom-Meisterschaft bei besten Wetterbedingungen statt. Mit dabei unsere beiden Kartteufel Patrick Hofmann und Philipp Lehmann. Dabei ging es für die besten 152 Jugend-Kart-Slalom-Fahrer aus ganz Deutschland, die in den jeweiligen Landesmeisterschaften ermittelt wurden, um den Titel des Deutschen Meisters. Continue reading

Zwei vierte Plätze beim ADAC Bundesendlauf

Am 08. und 09.10.2016 fand der diesjährige Bundesendlauf im Jugendkartslalom statt, für den sich insgesamt 255 Kinder und Jugendliche aus 17 ADAC-Regionalclubs qualifiziert haben. Ausgetragen wurde dieser auf dem Messegelände Hannover, unter dem „EXPO-Dach“/Hermesplatz.

Mit dabei waren auch zwei Knetzgauer Kart-Teufel: Patrick Hofmann (Altersklasse 3) und Philipp Lehmann (Altersklasse 5). Hierbei absolvieren die jungen Fahrer und Fahrerinnen einen anspruchsvollen, mit Pylonen abgesteckten Rundkurs, der für alle Altersklassen identisch ist und mit einem 6,5 PS starken Kart gefahren wird. Dabei zählen Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Reaktionsvermögen. Für jede verschobene oder umgeworfene Pylone werden 2 Strafsekunden zur Fahrtzeit addiert, für eine ausgelassene Aufgabe gibt es auch schon mal 10 Strafsekunden. Alle Teilnehmer fahren einen Trainingslauf, sowie zwei Wertungsläufe, aus 5 Altersklassen wird jeweils ein Bundessieger ermittelt. Continue reading

BMV-Endlauf bei der MSG Sonthofen

Die MSG Sonthofen konnte nach dem bestens organisiertem BMV-Endlauf 2014 und dem DMSJ-Finale 2015 im Jugend-Kart-Slalom in diesem Jahr mit dem 270er-BMV-Endlauf erneut eine gelungene Veranstaltung abliefern.

Auf Grund des perfekten Wetters gab es keine wetterbedingten Probleme oder Ungerechtigkeiten. So gut wie an diesem Tag war das Wetter bei den 270er-Endläufen schon lange nicht mehr. Continue reading

Tagessieg und fünf Teilnehmer beim BMV-Endlauf

Am Sonntag, den 17.07.2016, den fand das letzte Turnier im Jugend-Kart-Slalom beim AC Schweinfurt mit insgesamt 99 Fahrern statt, bei dem auch der Unterfranken-Pokal zum Abschluss gebracht wurde. Leider konnten die 15 angetretenen Knetzgauer Kart-Teufel nur einen Podestplatz einholen.

In der Altersklasse 1 (AK1) verpasste Valentin Schwinn mit 3 Pylonenfehlern nur knapp das Siegerpodest und landete auf dem 4. Platz. Im Unterfranken-Pokal konnte er sich jedoch den Vize-Meistertitel und somit die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft sichern. Continue reading

Tag der offenen Tür

Am kommenden Samstag (16.07.2016) werden wir im Rahmen der Neugestaltung des Verkehrsübungsplatzes einen Tag der offenen Tür veranstalten. Von 13 bis 18 Uhr können sich Kinder und Eltern in einem Gauditurnier unter anderem auf einem Fahrradparcours (Fahrräder werden gestellt) und in Spielen wie Sackhüpfen oder Leitergolf miteinander messen.

Für Essen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen ist wie immer bestens gesorgt!

Tag der offenen Tür – Flyer (PDF)

Kartteufel erfolgreich beim Heimrennen

Am vergangenen Sonntag trug der MSC Knetzgau sein Heim-Turnier, verbunden mit der Qualifizierung für die Nordbayerische ADAC Meisterschaft, aus. Insgesamt traten 98 Piloten an den Start, um hierfür noch letzte, wichtige Punkte zu sammeln. Die 17 angetretenen Knetzgauer Kartteufel konnten hierbei ihren Heimvorteil mit 3 Klassensiegen bzw. insgesamt 7 Podestplätzen nutzen.

Den ersten Klassensieg an diesem Tag erzielte Valentin Schwinn in der Altersklasse 1 mit deutlichem Vorsprung vor seinen Konkurrenten und sicherte sich damit die Teilnahme an der Nordbayerischen ADAC Meisterschaft. Pascal Gebhardt verfehlte nur sehr knapp das Podest und landete auf den vierten Platz. Auch er darf an der Nordbayerischen ADACMeisterschaft teilnehmen. Continue reading

Premiere: Sieg in allen Altersklassen

Unser diesjähriges Heimturnier im 270er-Kart-Slalom stand an und bereits der Wetterbericht im Voraus lies nichts Gutes erahnen; denn von 10 bis 17 Uhr gab es eine durchgehende Regenwahrscheinlichkeit von 40 Prozent. Aus diesem Grund liesen sich wohl auch einige Fahrer nicht blicken, letztendlich gingen lediglich 39 Teilnehmer an den Start.

In diesem Jahr war es unser Ziel, den Parcours ohne enge Wendepunkte zu stellen. Der somit flüssige Parcours, welcher eine vorausschauende Fahrlinie erforderte, kam bei den Fahrern sehr gut an. Im Trockenen wäre er nochmal etwas schöner/flotter geworden. Continue reading