Tagessieg und fünf Teilnehmer beim BMV-Endlauf

Am Sonntag, den 17.07.2016, den fand das letzte Turnier im Jugend-Kart-Slalom beim AC Schweinfurt mit insgesamt 99 Fahrern statt, bei dem auch der Unterfranken-Pokal zum Abschluss gebracht wurde. Leider konnten die 15 angetretenen Knetzgauer Kart-Teufel nur einen Podestplatz einholen.

In der Altersklasse 1 (AK1) verpasste Valentin Schwinn mit 3 Pylonenfehlern nur knapp das Siegerpodest und landete auf dem 4. Platz. Im Unterfranken-Pokal konnte er sich jedoch den Vize-Meistertitel und somit die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft sichern. Continue reading

2016-07-16_msc_knetzgau_tag_der_offenen_tuer_flyer

Tag der offenen Tür

Am kommenden Samstag (16.07.2016) werden wir im Rahmen der Neugestaltung des Verkehrsübungsplatzes einen Tag der offenen Tür veranstalten. Von 13 bis 18 Uhr können sich Kinder und Eltern in einem Gauditurnier unter anderem auf einem Fahrradparcours (Fahrräder werden gestellt) und in Spielen wie Sackhüpfen oder Leitergolf miteinander messen.

Für Essen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen ist wie immer bestens gesorgt!

Tag der offenen Tür – Flyer (PDF)

2016-07-03_jks_msc_knetzgau_002

Kartteufel erfolgreich beim Heimrennen

Am vergangenen Sonntag trug der MSC Knetzgau sein Heim-Turnier, verbunden mit der Qualifizierung für die Nordbayerische ADAC Meisterschaft, aus. Insgesamt traten 98 Piloten an den Start, um hierfür noch letzte, wichtige Punkte zu sammeln. Die 17 angetretenen Knetzgauer Kartteufel konnten hierbei ihren Heimvorteil mit 3 Klassensiegen bzw. insgesamt 7 Podestplätzen nutzen.

Den ersten Klassensieg an diesem Tag erzielte Valentin Schwinn in der Altersklasse 1 mit deutlichem Vorsprung vor seinen Konkurrenten und sicherte sich damit die Teilnahme an der Nordbayerischen ADAC Meisterschaft. Pascal Gebhardt verfehlte nur sehr knapp das Podest und landete auf den vierten Platz. Auch er darf an der Nordbayerischen ADACMeisterschaft teilnehmen. Continue reading

2016-07-02_270er_msc_knetzgau_020

Premiere: Sieg in allen Altersklassen

Unser diesjähriges Heimturnier im 270er-Kart-Slalom stand an und bereits der Wetterbericht im Voraus lies nichts Gutes erahnen; denn von 10 bis 17 Uhr gab es eine durchgehende Regenwahrscheinlichkeit von 40 Prozent. Aus diesem Grund liesen sich wohl auch einige Fahrer nicht blicken, letztendlich gingen lediglich 39 Teilnehmer an den Start.

In diesem Jahr war es unser Ziel, den Parcours ohne enge Wendepunkte zu stellen. Der somit flüssige Parcours, welcher eine vorausschauende Fahrlinie erforderte, kam bei den Fahrern sehr gut an. Im Trockenen wäre er nochmal etwas schöner/flotter geworden. Continue reading

20160619_142038

Abwechslungsreiches Wetter

Letzten Sonntag wurde ein Jugend-Kartslalom-Turnier vom MSC Bad Brückenau in Oberleichtersbach ausgerichtet, bei dem auch -trotz des kalten und durchwachsenen Wetters- 15 motivierte Kart-Teufel des MSC Knetzgau ins Rennen gingen.

Besonders die Altersklasse (AK) 1 hatte diesmal ihre Probleme – kein einziger Fahrer schaffte es ohne Pylonenfehler ins Ziel. Der Knetzgauer Valentin Schwinn erreichte schon zum dritten Mal in Folge den 2. Platz und liegt damit auch in der Nordbayerischen ADAC Wertung auf Platz 2. Pascal Gebhardt rutschte nach seinem 2. Wertungslauf mit zwei Pylonenfehlern auf den 5. Platz, Kevin Stoppel erreichte Platz 9 und Neuling Pascal Godula Platz 13. Continue reading

2016-06-19_270er_msv_falkenberg_002

Ganz besondere Pokale

Endlich war es mal wieder so weit, dass ein Rennen in dieser Saison komplett ohne Regenschauer vorüber ging. Beim MSV Falkenberg haben wohl alle brav ihre Teller leer gegessen! :o)

Das Rennen verlief nahezu reibungslos, lediglich in der letzten Altersklasse hatte das Kart einen kurzen Aussetzer – mehr dazu später. Der Parcours war typisch für den MSV Falkenberg: Man muss stets mitdenken, wo man wann abbiegen muss; mit genügend Konzentration fuhren nahezu alle Fahrer den richtigen Weg. In diesem Jahr kam eine Acht als Aufgabe vor (zwei Kreisel direkt aneinander), welche auf Grund des Richtungswechsels sehr interessant zu fahren war. Weiterhin kam auch wieder ein Kreis aus vier Gassen und ein Deutsches Eck vor. Letzteres war in Kombination mit den benachbarten Aufgaben ebenfalls eine Aufgabe, bei der es besonders wichtig war, richtig anzufahren. Continue reading

2016-06-12_270er_mc_ansbach_004

Fahrer stehen im Regen

Die Ansbacher haben gutes Wetter bestellt – leider war davon selten was zu sehen. In AK2 und AK4 sorgte plötzlich einsetzender Regen für ungleiche Bedingungen und somit große Zeitabstände zwischen den Fahrern. Die Zeiten im Regen waren über acht Sekunden langsamer; also entschied die Startnummer, ob man am Ende überhaupt Chanchen auf das fordere Fahrerfeld hatte.

Es hat genau nach der Hälfte aller Fahrer der AK2 mit dem Regen angefangen, also bei Startnummer 14. Das Schiedsgericht wurde einberufen und es wurde auf Intermediates gewechselt. In dieser Klasse entschied Florian Hocher vom MSC Schillingsfürst das Rennen mit schnellen Fahrtzeiten für sich. Knapp sieben Zehntel dahinter platzierte sich Philipp Lehmann (MSC Knetzgau) auf einem sensationellen 2. Platz (wie bereits im Vorjahr). Wiederum eine halbe Sekunde dahinter kam der Lokalmatador Matthias Grab auf dem 3. Platz ins Ziel. Continue reading

2011-07-17_automobilturnier_001

Automobilturnier für Jung und Alt

Der MSC Knetzgau veranstaltet am Sonntag, den 12.06.2016, auf dem Verkehrsübungsplatz der Jugendverkehrsschule in Knetzgau das traditionelle Automobilturnier als Doppelveranstaltung:

  • Turnier 1 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Turnier 2 von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Was ist überhaupt ein Automobilturnier?

  • Ziel beim Automobilturnier ist es, einen Parcours aus verschiedenen Aufgaben auf dem Verkehrsübungsplatz der Jungendverkehrsschule mit einem zugelassenen Auto möglichst fehlerfrei und schnell zu durchfahren.

Continue reading

2016-06-05_jks_amsc_hammelburg_001

Überraschender Doppelsieg

Sechs der insgesamt 16 angetretenen „Kart-Teufel“ des MSC Knetzgau haben sich beim Jugend-Kart-Slalom des AMSC Hammelburg am letzten Sonntag einen Podestplatz gesichert und somit wertvolle Punkte für die Nordbayerische ADAC, sowie Unterfränkische Meisterschaft gesammelt.

In der Altersklasse (AK) 1 durfte sich Valentin Schwinn freuen, der sich trotz eines Pylonenfehler und somit 2 erhaltenen Strafsekunden, den 2. Platz erkämpfte. Pascal Gebhardt, Pascal Godula und Kevin Stoppel unterliefen ebenfalls Pylonenfehler und landeten damit auf Platz 6, 9 und 11. Continue reading

2016-06-04_270er_acv_nuernberg_013

Rennen auf „Augenhöhe“

Das zuvor befürchtete Unwetter blieb der Veranstaltung komplett fern; leider aber auch erstaunlich viele Fahrer. So waren es insgesamt gerade einmal 37 Starter – und das trotz ein paar zusätzlicher Fahrer vom Veranstalter. Uns war unklar, ob dies an Rock am Ring und Rock im Park lag … schließlich war auch das letztjährige Rennen beim ACV Nürnberg bestens organisiert.

Der diesjährige Parcours war etwas enger als im Vorjahr – dem Großteil der Fahrer hat er aber trotzdem gut gefallen. Allerdings kam nicht jeder mit den recht rutschigen Bedingungen klar. Auch waren viele Wenden vorzufinden (3 an der Zahl), zwei davon waren von der Fahrtrichtung her freigestellt. Es gab wohl keine eindeutig bessere Richtung, denn bei beiden Varianten wurden top Zeiten erreicht. Continue reading